Typenlehre

Farb- und Typberatung steht bei uns in der Beratung an vorderster Stelle. Wir versuchen, ihre Wünsche mit ihrem Typ in Einklang zu bringen. Hier einige Tips zur Typenerkennung:

Heutzutage spricht man zwar nicht mehr von "reinen Typen", jedoch hilft Ihnen dieses Wissen bei der Kleider- und Haarfarbenwahl.

 


Hautbild / Teint

Naturhaarfarben

Augenfarben

 

Der Frühling 

 

leicht goldener Schimmer, heller, zarter Pfirsich-Teint, Sommersprossen

flachs-, gelb-,  blond-, honigblond oder hellbraun bis hellblond; tizian-, kupferrot

blau/aquamarin; hellbraun mit goldenen oder grünen Sprenkeln

Ihr Farben: helle, warme Farben, Erdtöne wie beige,  Champagner, Creme, zarte  Brauntöne

Berühmte Frühlingstypen: Claudia Schiffer, Goldie Hawn, Nicole Kidman, Veronica Ferres

 

 

Der Sommer 

 

hell und rosig, an Unterarm und Handgelenken leicht bläulicher Ton; leichter Olivstich

oft als Kind helleres Haar als im Erwachsenenalter

Augenweiß sollte cremeweiß sein, kein hartes weiß; braune Augen, Iris ist blau-, grau-, grün-schimmrig; blau-grüne Augen, weicher Farbton

Ihre Farben: Pastelltöne, kühle und pudrige Farben wie hellblau, rosé, kalte Grüntöne, fließeßende Farben

Berühmte Sommertypen: Grace Kelly, Linda Evangelista, Hillary Clinton

 

 

Der Herbst 

 

goldbeige, pfirsich- oder bronzefarben, heller Elfenbein-teint, viele Sommersprossen

goldene bis rötliche Farben, auch warmes braun bis rot

Brauntöne mit braunen, grünen, goldenen, rot-braunen "Strahlen"

Ihre Farben: kräftige Erdtöne, warme, "intensive" Farben, dunkles braun, kräftiges orange, olive Töne, gelb

Berühmte Herbsttypen: Sophia Loren, Milvy, Senta Berger, Julia Roberts

 

 

Der Winter 

 

helle, fast weiße Haut, leicht bläu-licher Unterton - bei kräftiger Hautfarbe ein Olivstich

von Kindheit an eher dunkel oder platinblond; neigt früh zu den ersten weißen Haaren

Augenweiß = Schneeweiß; klares blau, grün, braun oder grau

Ihre Farben: kräftige, kalte Farben, kräftiges rot, pink, weiß, dunkelblau

Berühmte Wintertypen: Liz Taylor, Winona Ryder, Iris Berben, Demi Moore

 
Jeder Mensch ist einzigartig. Wobei man seit einiger Zeit dazu übergegangen ist, keine "reinen" Farbtypen zu benennen.

Es wird zwischen"KALTHARMONIE" und "WARMHARMONIE" unterschieden.